Und in den Masuren ist die Saison in vollem Gange ….

hausboote-masuren

Wir sind am Höhepunkt der Saison und in der Halbzeit der Sommerferien angekommen. Das gute Wetter ist wieder zurückgekommen. Also haben wir uns auf einen kleinen Spaziergang um die Seen aufgemacht. Diesmal wieder ohne Segel, obwohl die Bedingungen zum „Flügelausbreiten“ ideal gewesen wären.

Unsere  hausboot Nautika 1000 S erhält mehr Ausstattung, und es wird immer bequemer mit ihr zu reisen.

 

Wir beginnen in Giżycko und überprüfen, was an den Ufern bei Niegocin los ist.

Der Strand in Giżycko hat nach dem Lifting endlich ordentlichen Sand bekommen. Nun ist es hier sauber und angenehm – ohne Müll und Kippen. Bei diesem Wetter ist es natürlich knüppelvoll, aber es soll ja Leute geben, die das mögen. :-).

Gizycko-Masuren

gizycko-strand-masuren

Auf dem See Niegocin junge Segel-Adepten.

Eine tolle Terrasse zum Sonnen.

Wir gehen leckeres, aber teures Eis essen ( 6 zł für ein kleines italienisches Eis ist meiner Meinung nach etwas übertrieben) und gehen wieder zurück zum Kanal.  Die Überfahrt durch den Kanal Giżycki ist in diesem Jahr eine Herausforderung, denn wie ja schon bekannt ist, wird der Kanal Niegociński (Wilkaski) in dieser Saison renoviert.

Mehr über die Kanalrenovierung hier:

Remont kanału Niegocińskiego – aktualna sytuacja

Durch Zufall treffen wir eine unsere Charterjachten. Tango 33 Casanova durchquert stolz das Tor der Drehbrücke:

tango33-segelboot-masuren

Zur Erinnerung die Öffnungszeiten der Drehbrücke in Giżycko für 2017:

 

8.05 – 8.25, 10.35 – 11.25, 12.05 – 12.55, 13.35 – 14.25, 16.05 – 17.25, 18.35 – 18.55, 20.35 – 21.15

 

Wie auf den Fotos zu sehen ist, sind die Jachten des Typs Hausboot in den Masuren immer beliebter. Die Auswahl ist riesig – von kleinen 4-Personen-, bis großen, komfortablen sogar 8-10-Personen-Jachten, die bequeme Erholung bieten.

hausboote-masuren

Wir lassen endlich die Menschenmassen auf dem Kanal Giżycki hinter uns und gehen in die weniger besuchten Gewässer im Norden dieser Route. Je weiter wir nach Węgorzewo kommen, desto ruhiger wird es.

Masuren-polen

Wir lassen Dargin  hinter uns und überqueren die Steinort Brücke , um letztendlich in Mamry zu baden. Einge suchten sich die kleine Bucht links von der Brücke aus, um ihre von der Sonne erhitzten Körper abzukühlen.

Und hier das, was die Tiger am wenigsten lieben, jemand segelt mit eingezogenem Mast – etwas für Faule – , ohne rausgezogene Lümmelbeschläge. Was dabei mit den vollen Leisten im Segel passiert, könnt Ihr Euch sicher denken.

Es ist an und für sich ruhig, aber aber beim Ausgang nach Mamry hat es ein bisschen „gekocht“.( Im Sinne: Es ist kam zu einem kleinen Gedränge und einige Jachten sind beinahe aneinander geprallt.)

Wir lassen Kietlice und die Insel Upałty rechts liegen und besuchen die renovierte Ferienanlage Przystań. Ein Ort, an dem ich meine gesamte Kindheit verbracht, und für die ich somit große Sympathie hege.

Die Ferienanlage wurde von Grund auf renoviert. Es gibt nun sogar einen Kai für Jachten, eine ordentliche und gepflegte Ufermauer sowie einen Strand mit einem Steg.

pprzystan-see-masuren-polen

hausboot-polen

Die Anlegegebühr für einen Tag beträgt nur 20 zł ( und darin ist ein Lagerfeuer sowie saubere und neue Sanitäranlagen inbegriffen! ).

Ihr müsst wohl unbedingt hierher segeln :-).

Unseren Ausflug beenden wir mit einem Mittagessen im Hafen Trygort (auf der gegenüberliegenden Seite von Przystań). Eine sehr leckere Küche, aber sie gehört nicht zu den billigsten.

restaurant-masuren

 

Danach nochmal kurz Baden am Strand in Zwierzyniecki Róg.

mamry-see-masuren

Und ein schöner Sonnenuntergang begleitet uns in den Hafen Sztynort. Gute Nacht, Masuren :-).

masuren-polen

hausboot-nautika-1000-masuren

No Tags

334 total views, 2 today

  

334 total views, 2 today

Leave a Reply